Suche
Suche Menü

Warenwirtschaftssysteme

Ein Warenwirtschaftssystem WaWi oder auch WWS ist als ein Softwaresystem zu verstehen, das die Disposition und Logistik von Warenströmen innerhalb eines Unternehmens modellhaft abbildet. Dabei werden die Warenbestände und Warenbewegungen mit Hilfe von effizienten Softwareprodukten geplant, gesteuert und verwaltet. Das Ergebnis ist eine effektive Entlastung der mit den Teilbereichen beauftragten Mitarbeiter der Auftragsbearbeitung, des Bestellwesens und der Lagerhaltung.

Bei dem Warenwirtschaftssystem des Softwareanbieters Sage handelt es sich um ein spezifiziertes Modul innerhalb eines komplexen ERP Systems, das sowohl für kleine Unternehmen als auch für den Mittelstand, insbesondere für das Handwerk und die Personalwirtschaft, auch mit internationalen Aufgaben, Lösungen anbietet. Das Produkt Office Line Evolution ermöglicht durch seinen modularen Aufbau eine kontinuierliche Erweiterung der EDV-technischen Umsetzung und Einführung von ERP-Lösungen in einem Betrieb. Der Vorteil für das Unternehmen liegt eindeutig im modularen Aufbau dieses Systems, das immer nur die Module integriert, die im Unternehmen tatsächlich benötigt werden. Eine Erweiterung des Systems durch Hinzufügen eines neuen Geschäftsfeldes ist jederzeit problemlos möglich.

Das Modul Warenwirtschaftssystem des Hauses Sage bietet auch dem Anwender neben der Möglichkeit den Einkauf undoder Vertrieb länderübergreifend abzuwickeln, den Online-Shop sowie Fremdsysteme in das ERP-System zu integrieren. Bei der Einführung dieses Systems im Unternehmen werden Beschaffungsprozesse übersichtlich gestaltet unter Berücksichtigung individueller Belegarten. Die über dieses Programm realisierte Lagerwirtschaft ermöglicht auch die Einbeziehung unterschiedlicher Standorte und Lagertechniken. Ein automatisiertes Bestellwesen ermöglicht eine optimale und effiziente Lagerhaltung. Änderungen im Rahmen der EU-Gesetzgebungen werden einfach, sicher und schnell über Updates des Modulssystems gewährleistet und stellen sicher, dass die Geschäftstätigkeiten immer auf der Basis der aktuellen Richtlinien und Gesetzte stattfinden.

Integrierte Bestandteile des Moduls Warenwirtschaft sind die Projektplanung und deren Abrechnung, Dublettenanalyse und abgleich, dezentrale Auftragserfassung und Absatzplanung. OP-Verwaltung gehören ebenso zu diesem Modul wie die Möglichkeit einer erweiterten Lagerwirtschaft und die Chargenverwaltung.

Vor Einführung der neuen Software wird von qualifizierten Mitarbeitern des Hauses Sage eine genaue Analyse der Bedürfnisse mit dem zukünftigen Anwender vorgenommen. Gemeinsam wird eine genaue Planung ausgearbeitet, wie und in welchem Umfang das Modul Warenwirtschaftssystem eingesetzt werden soll. Daraus leitet sich die Umstellungsphase ab, in der eine intensive Einarbeitung der Mitarbeiter in das neue Warenwirtschaftssystem stattfindet. Nach Einführung des Moduls Warenwirtschaftssystem des Hauses Sage wird die gesamte Warenwirtschaft des Unternehmens deutlich optimiert und effizienter gestaltet sein.