Suche
Suche Menü

SaaS-Trend bei ERP-Systemen

SaaS ist ein Akronym und steht für Software as a Service und beschreibt ein Konzept aus dem Bereich des Cloud-Computing. Bei SaaS liegt die IT-Infrastruktur sowie die bereitgestellte Software beim jeweiligen IT-Dienstleister des Kunden. Der Dienstleister übernimmt dabei Gewährleistung, Instandhaltung (Updates, etc.) und Service. Der Kunde ruft die Software über die Cloud, meist über einen Web-Browser, ab. SaaS ist hierbei als Auslagerung bestimmter IT-Dienstleistung zu verstehen um sich als Kunde auf das Kerngeschäft konzentrieren zu können. Einzige Voraussetzung hierbei ist neben der Entrichtung einer Gebühr für die SaaS-Dienste eine bestehende Internetverbindung.

Der Siegeszug des Cloud-Computing macht auch vor ERP-Systemen keinen Halt. Laut der Studie „Application Adoption Trends: The Rise of SaaS“ von Forrester Research wächst die Bedeutung von SaaS-Systemen bei der Ergänzung von Legacy-Systemen. Diese Entwicklung zu SaaS bei ERP-Systemen ist nicht verwunderlich, wenn man sich die Weiterentwicklung der Anbieter auf diesem Gebiet in den letzten Jahren anschaut. Die Angebote wurden deutlich verbessert und die Kunden honorieren die Entwicklung mit immer größerem Vertrauen.

Keine Ersetzung sondern Erweiterung bestehender ERP Umgebungen

Im Bereich der ERP-Systeme geht Forrester Research von einem dramatisch gewachsenen Interesse an SaaS-Lösungen aus. Die IT-Entscheider der Unternehmen haben dabei, jedoch nicht eine völlige Ablösung durch SaaS im Blick, sondern eine Ergänzung der bisher genutzten ERP-Systeme durch SaaS. 24 % der Befragten gaben an ihre Systeme durch SaaS völlig zu ersetzen. Mit 41 % sprachen sich jedoch deutlich mehr Befragte für eine Ergänzung bestehender ERP-Systeme mit SaaS aus.

Umfrageergebnis zu ERP und SaaS

Die gewachsene Akzeptanz rührt nicht von ungefähr: In der Vergangenheit hat sich SaaS als Modell in den verschiedensten Bereichen bewährt und etabliert. SaaS gewinnt nun für die kommenden Erneuerungszyklen innerhalb der IT-Abteilungen der Unternehmen an Bedeutung und das nicht nur im Zusammenhang mit ERP- sondern auch mit Business-Intelligence-Systemen. Im Bereich der Hybrid SaaS ist ERP mit Commerce Software das meist gefragteste Segment. Bei Systemen wie BI, ERP, Supply Chain Management (SCM), Enterprise Asset Management und Finance sieht Forrester die größten Wachstumsmöglichkeiten für Software as a Service. In den genannten Bereichen hat sich die Zahl der Unternehmen verdoppelt, die in den vergangenen zwei Jahren ihre Systeme ersetzt haben oder dies in naher Zukunft planen. Bei den Unternehmen, die ihre ERP-Systeme durch SaaS ergänzen möchten, wird mit 58% die höchste Zuwachsquote erreicht.

Die Gründe für den SaaS-Trend bei ERP Systemen liegen auf der Hand:

  • Bei alten On-Premise Systemen lohnen sich meist die Kosten für Instandhaltung und Upgrades nicht mehr.
  • Neue SaaS-Produkte bieten eine kostengünstige Alternative in einem stetig wachsenden Markt mit zahlreichen neuen Angeboten.
  • Das Vertrauen in Cloud-ERP ist gewachsen, da sich SaaS schon bei CRM- und HR-Systemen bewährt hat.

Fast zwei Drittel (68%) der 2000 befragten Entscheider aus der IT haben eine Senkung der Kosten im Blick. Regelmäßige monatliche Zahlungen stellen für 53% ein starkes Argument für SaaS dar. Wirklich erhofft sind allerdings bei weitem nicht nur Vorteile bei den Kosten: Zwei Drittel der Befragten möchten durch den Einsatz von SaaS eine Steigerung der Geschwindigkeit und Agilität erreichen.

SaaS-Sorgenkind: Datenschutz

Negativ wird vor allem der Aspekt Sicherheit betrachtet. Als Cloud-Systeme scheinen SaaS-Anwendungen im Punkt Datenschutz 41% der Unternehmen kritisch zu sehen. Hier besteht ein wichtiger Punkt für Anbieter ihre Angebote zu verbessern. Auch die Integration anderer Applikationen wird mit Sorge betrachtet. Der Studienersteller selbst rät Unternehmen dabei zur genauen Prüfung des jeweiligen Anbieters hinsichtlich der Fähigkeit betreffend Sicherheit und Integration. Wir sind gespannt wie sich der SaaS-Trend bei ERP-Systemen entwickeln wird.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: 10 Tipps : ERP-Systeme für den Mittelstand | erpenvironment › ERP - Systeme

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.